Veranstaltungen in und um Osnabrück

Osnabrück bietet ein ganzes Füllhorn kultureller Abwechslung. Jährlich finden viele Festivals und Veranstaltungen in Osnabrück statt, die auch überregional bekannt sind. Ob eine Reise in den Orient beim „Morgenland-Festival“, die Stars der Reitwelt bei „Horses and Dreams“ oder die Maiwoche, die inzwischen über 600.000 Besucher in die Stadt lockt: In Osnabrück ist das ganze Jahr über etwas los!

 


Zoo Osnabrück
© Zoo Osnabrück

Veranstaltungen im Zoo Osnabrück

Im Zoo Osnabrück ist immer was los: Neben zahlreichen Fütterungs- und Beschäftigungsaktionen für die Tiere (in den Oster-,Sommer-, Herbstferien täglich; außerhalb der Ferien und in der Saison am Wochenende), wechseln sich zum Beispiel jährlich die beliebten „Dschungelnächte" mit dem „Mittelalterlichen Spectaculum" ab. Die Dschungelnächte entführen Zoobesucher im Sommer in die „dichte Wildnis" des Waldzoos. Nächtliche Führungen bei Fackelschein zu ausgewählten Tierhäusern, Tanz-, Akrobatik- und Musikeinlagen aus verschiedenen Ländern sowie Kunsthandwerk und Feuer-Show stehen dabei mit auf dem Programm. Besucher des Mittelalterlichen Spectaculums wandeln hingegen unter bunten Laubkronen im Herbst auf den Pfaden der Vergangenheit. Dabei begleiten zahlreiche Händler, Handwerker, Spaßvögel und Mittelalterbands die Zeitreisenden mit einem ganztägigen, bunten Programm. Mit Fackelführungen und Blicken hinter die Kulissen werden auf Spezialführungen die „Tiere des Mittelalters" vorgestellt. Das Mittelalterfest wird voraussichtlich wieder im Herbst 2013 stattfinden.

www.zoo-osnabrueck.de


European Media Art Festival “THIS IS MEDIA ART“

Das EMAF zählt zu den bedeutendsten Foren der internationalen Medienkunst. Als Treffpunkt für Künstler, Kuratoren, Verleiher, Galeristen und Fachpublikum prägt es entscheidend die Thematik, Ästhetik und Zukunft der medialen Kunst. Das Festival bietet jährlich einen aktuellen und historischen Überblick mit Experimentalfilmen, Installationen, Performances, digitalen Formaten und hybriden Formen. Dabei reicht das inhaltliche Spektrum von persönlichen und politischen Themen oder gestalterischen Experimenten bis zu provokanten Aussagen aus dem Spannungsfeld „Medienkunst – Gesellschaft“.

www.emaf.de


Osterleuchten
© VARUSSCHLACHT im Osnabrücker Land GmbH, Foto: Hermann Pentermann

Oster-Leuchten: Varusschlacht im Osnabrücker Land - Museum und Park Kalkriese

Viel zu sehen gibt es am Ort der legendären Varusschlacht in Kalkriese: Dort wird der Himmel alle zwei Jahre am Ostersonntag beim Oster-Leuchten erhellt. Feuer- und Pyrotechnik lassen dann die Nacht erstrahlen. Die spektakuläre Show wird durch eine stimmungsvolle Klanginszenierung abgerundet: Eine mystische Nacht an einem geschichtsträchtigen Ort!

http://www.kalkriese-varusschlacht.de/


Römer- und Germanentage
© VARUSSCHLACHT im Osnabrücker Land GmbH, Foto: Hermann Pentermann

Römer- und Germanentage

Abwechselnd mit dem Oster-Leuchten finden alle zwei Jahre die Römer- und Germanentage im Museumspark Kalkriese statt. Dabei reisen Besucher 2000 Jahre in die Vergangenheit. Die einstigen Kontrahenten, Römer und Germanen, schlagen ihre Zelte im Museumspark auf - die Antike wird lebendig: Besucher erhalten faszinierende Einblicke in das damalige zivile und militärische Leben, egal ob in Arbeit, Handel und Handwerk, Kleidung oder Kochkunst.

http://www.kalkriese-varusschlacht.de/


Jahrmarkt Osnabrück©  OMT

Jahrmarkt

Im Frühjahr und im Herbst lockt der Jahrmarkt Osnabrück jeweils zehn Tage lang mit einem bunten Programm für Jung und Alt an die Halle Gartlage. Hier treffen Besucher nicht nur auf spannende neue Attraktionen, sondern auch auf altbewährte Fahrgeschäfte der Schaustellerwelt, wie das Kettenkarussell. Ein besonderes Highlight ist auch das bunte Feuerwerk: An beiden Freitagen lässt es den Nachthimmel über Osnabrück erstrahlen.


classic con brio

Ein weiteres Higlight der Veranstaltungen in Osnabrück ist "classic con brio". Musikalische Qualität und künstlerische Ernsthaftigkeit stehen bei diesem Festival im Mittelpunkt, wobei die Spontanität des Augenblicks auf der Bühne den Funken zum Publikum überspringen lässt. Das Künstlerteam setzt sich aus Spitzenmusikern zusammen, die an internationalen Orchestern, Ensembles, Hochschulen und Festivals mitwirken. Die Besonderheit von „Classic con brio“ liegt darin, dass international renommierte Künstler nicht nur für ein Konzert oder einen Tag, sondern für die Dauer des gesamten Festivals nach Osnabrück eingeladen werden, um hier miteinander zu musizieren. In teilweise öffentlichen Proben werden die Werke in kurzer Zeit erarbeitet und in den Festival-Konzerten aufgeführt. Das macht dieses Festival so besonders attraktiv und einzigartig.

www.osnabruecker-kammermusiktage.de


Horses and Dreams
© Foto: Thomas Hellmann

Horses and Dreams

Im Zeitraum von Ende April bis Anfang Mai findet alljährlich das internationale Reitturnier “Horses and Dreams” in Hagen a.T.W. statt. Neben dem erstklassigen Pferdesport wird ein umfangreiches Kultur- und Freizeitprogramm geboten - jedes Jahr unter dem Motto eines anderen Gastlandes. So stand dieses Jahr ganz unter dem Zeichen des Olympia-Gastgebers Großbritannien. Nächstes Jahr wird sich dann alles um Russland drehen. Mit 68.500 Besuchern in 2012 zieht Horses and Dreams inzwischen Besucher aus aller Welt an - und natürlich auch die Stars des Reitsports.

www.horses-and-dreams.de


Afrika Festival
Schirmherrin in 2012: Y'akoto. © Foto: Angela von Brill.

Afrika-Festival

Seit 1997 findet das Afrika-Festival alle zwei Jahre im Juni und Juli über einen Zeitraum von vier Wochen in Osnabrück statt. Neben Lesungen, Vorträgen, Diskussionen, interkulturellen Schulprojekten und Workshops vermitteln auch ein umfangreiches Filmprogramm, Tanz- und Theateraufführungen sowie verschiedene Ausstellungen ein aktuelles Bild des Nachbarkontinents.

Und auch der Afrikanische Markt wird neben dem umfangreichen Angebot an Kunsthandwerk, Informationen und kulinarischen Köstlichkeiten von einem abwechslungsreichen und attraktiven Kulturprogramm begleitet.

www.osnabrueck.de/69173.asp


Maiwoche Osnabrück
© OMT

Maiwoche Osnabrück

Mit über 600.000 Besuchern findet im Mai jeden Jahres das Open Air-Musik-Festival in der Innenstadt Osnabrücks statt. Neben einem facettenreichen Streifzug durch die unterschiedlichsten Musikstile, bietet die Maiwoche auch ein umfangreiches Kulturprogramm sowie zahlreiche kulinarische Möglichkeiten - und das alles völlig kostenlos. Künstler auf über zehn Bühnen sorgen mit über 150 Darbietungen für beste Laune.

www.osnabrueck.de/maiwoche


WeinSommer

Der WeinSommer auf dem Marktplatz bietet einen schönen Rahmen, um rheinland-pfälzische Weine und ihre Anbaugebiete kennen zu lernen - Die Winzer fahren ein einzigartiges Spektrum an Rebsorten und Weingenüssen auf. Der WeinSommer findet meist im Juli statt und feiert 2013 sein 25. Jubiläum.

www.weinsommer.de


Reggae Jam Session im Klostergarten Bersenbrück

Gute Stimmung herrscht im Osnabrücker Land bei den zahlreichen Festivals. Karibisches Feeling gibt es für die Musikfans beim Reggae Jam Festival im Klostergarten Bersenbrück. Für eingefleischte Fans von jamaikanischen Rhythmen ist Bersenbrück längst kein Geheimtipp mehr. Das Reggae Jam findet einmal im Jahr im Zeitraum Ende Juli bzw. Anfang August statt.

www.reggaejam.de


Steckenpferdreiten
© OMT

Steckenpferdreiten

Das Steckenpferdreiten zum "Lobe des Friedens" symbolisiert den Ritt der Friedensboten, die 1648 die vom Osnabrücker Rathaus ausgehende Friedensbotschaft in alle Landesteile getragen haben sollen. Teilnehmen dürfen Schülerinnen und Schüler aller vierten Grundschulklassen an Osnabrücker Schulen. Das Steckenpferdreiten findet einmal im Jahr im Oktober statt.

www.osnabrueck.de/13076.asp


Strassenmusikerfestival
© Foto: R. Witte

Straßenmusikerfestival Osnabrück

In der Osnabrücker Innenstadt findet alljährlich am ersten Samstag im August das Straßenmusikerfestival Osnabrück statt. In der Innenstadt geben Straßenmusiker aus ganz Europa ihre Klänge aus vielen verschiedenen Stilrichtungen zum Besten. Beendet wird das Fest mit der abendlichen Preisverleihung im 'Haus der Jugend'. Dann geht es um die "Goldene Säge", mit der besonders schräge und schrille Musikerinnen und Musiker ausgezeichnet werden - ein großer Spaß für alle Beteiligten und Zuschauer.

www.osnabrueck.de/15389.asp


Weinfest

Seit 2004 veranstalten die Weinfachhändler Osnabrücks gemeinsam das Osnabrücker Weinfest auf dem Marktplatz, bieten eine Auswahl internationaler Weine an und verlängern die Sommerabende auf angenehme Art. Das Weinfest findet jährlich im August statt. Es stehen über 500 nationale sowie internationale Weine zur Verköstigung bereit.

www.osnabruecker-weintage.de


Morgenland Festival
© OMT

Morgenland-Festival

Das Morgenland Festival in Osnabrück widmet sich seit 2005 der faszinierenden Musikwelt des Nahen und Mittleren Ostens. Es versteht sich jedes Jahr aufs Neue als eine Begegnungsstätte für Musiker und Musikinteressierte aus dem Morgen- und dem Abendland. Das Festival findet regelmäßig in der zweiten Jahreshälfte statt. Dabei reicht das musikalische Spektrum von klassischer arabischer Musik über Avantgarde bis hin zu moderner Rockmusik. In diesem Jahr legt das Morgenland Festival einen Schwerpunkt auf die kurdische Musik aus Ländern wie der Türkei, Irak und Iran sowie Armenien und Deutschland.

www.morgenland-festival.de


Drachenfest Melle
© Drachenfest Melle

Internationales Drachenfestival in Melle

Alle zwei Jahre wird das dreitägige Internationale Drachenfestival in Melle auf dem Flugplatz Melle-Grönegau mit nationalen und internationalen Drachenmeistern veranstaltet. Dabei gehen circa 400 Teilnehmer mit ihren Drachen an den Start. Im Jahr 2008 gab es dann sogar einen Eintrag in das Guinness-Buch der Weltrekorde: Fast 1.000 Drachen füllten den Himmel über Melle. Begleitet wird das Fest von einem umfangreichen Rahmenprogramm mit Live-Musik, Nachtfliegen oder auch Kinderunterhaltung mit Hüpfburg und Drachenlabyrinth.

www.drachenfest.de


Kulturnacht

120 Programmpunkte an knapp 40 Veranstaltungsorten bieten den Besuchern der Osnabrücker Kulturnacht jedes Jahr einen Überblick über die vielschichtige Kulturszene der Stadt. Künstlerinnen und Künstler, Museen, Kulturzentren, Kirchen, Theater, Initiativen und Vereine präsentieren von 18 Uhr bis weit nach Mitternacht kostenlos ein vielfältiges Kulturprogramm.

www.osnabrueck.de/26103.asp


Fest der Kulturen
© Foto: Angela von Brill.

Fest der Kulturen

Ein Höhepunkt der inter.kult ist jedes Jahr das Fest der Kulturen, das auf dem Markt vor dem Rathaus stattfindet. Die Gäste erwartet ein abwechslungsreiches interkulturelles Bühnen- und Aktionsprogramm für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Das Fest stellt einen Ort der Begegnung dar, an dem die Vielfalt der Menschen gefeiert und der interkulturelle Austausch gefördert wird.



 Weihnachtsmarkt Osnabrück
© OMT

Historischer Weihnachtsmarkt

Vor historischer Kulisse lädt der Osnabrücker Weihnachtsmarkt täglich von 12 bis 21 Uhr zu einem gemütlichen Rundgang über den Markt- und Domvorplatz ein. Der Weihnachtsmarkt in Osnabrück zählt dabei zu den schönsten des Nordens. Kunsthandwerk wird an über 100 Ständen feilgeboten, während ein besonders beliebter Treffpunkt die riesige Spieluhr ist, die sich mit lebensgroßen Figuren der Heiligen Familie zu über 25 verschiedenen Weihnachtsliedern dreht. Ein Muss: der Osnabrücker Käsegriller, eine lokale Bratwurstspezialität.

www.osnabrueck.de/weihnachtsmarkt



Themen

  • Ausstellung von Gummidrucken

    17. April 2014 Fünf Studenten der Universität Osnabrück auf den Spuren Kühns, Hennebergs und Demachys

    Mehr lesen
  • DarumOsnabrück-Mitglied als bester...

    03. April 2014 WMS Treuhand schwört auf offene Unternehmenskultur und die Begleitung von jungen Mitarbeitern

    Mehr lesen

Blog

  • Joe Enochs in der Ollen Use

    Kaffee mit Joe

    05. März 2014 Eine neue Runde im OS-Blog: Den Kalifornier in Osnabrück, den hier alle Fußballfans kennen, haben wir in der Ollen...

    Mehr lesen
  • Michael Barlag

    OS-Blog Teil 12

    14. Februar 2013 Weltrekord und Weather Girls: Osnabrücks Selfmade Man, Michael „Messe“ Barlag.

    Mehr lesen