Osnabrück isst gut auf dem Marktplatz vorm Rathaus

09. Juni 2015

Osnabrück isst gut 2015

Vom 17. bis 21. Juni verwandelt sich der Marktplatz in Osnabrück in ein Paradies für Feinschmecker, wenn es wieder heißt „Osnabrück isst gut“. Gastronomen aus Osnabrück und der Region laden dazu ein, regionale und internationale Spezialitäten in einem ganz besonderen Ambiente zu genießen.

Die historische Kulisse des Marktplatzes bietet den perfekten Rahmen, sich unter freiem Himmel kulinarisch verwöhnen zu lassen. Dabei können die Gäste zwischen einer großen Auswahl an Köstlichkeiten wählen. Zu den teilnehmenden Gastronomen gehören u.a. das Restaurant „Alimentari“, welches für seine italienischen Spezialitäten bekannt ist, sowie das Flammkuchenhaus „Le Feu“, das neben süßen und deftigen Flammkuchen auch kleine französische Häppchen und Elsässer Weine anbietet. Leckere Häppchen und gute Weine verspricht auch der Stand der Tapas-Bar „SARO“. Neben Delikatessen aus Italien, Frankreich und Spanien bietet das Team des „Ess-Theaters“ Leckeres vom Grill, ofenfrische Brote und hausgemachte Pestos. Bei einem Rundgang über den Marktplatz ist also für jeden Geschmack etwas dabei.

Ganz nach dem Motto: „Das Auge isst mit!“, wird bei der Veranstaltung aber nicht nur für das leibliche Wohl gesorgt. Eine Lichtkunstshow aus bunten Lichtern und Lasern verwandelt die historische Kulisse zwischen Rathaus und Marienkirche in eine Lichtfassade des 21. Jahrhunderts.

Wer also Abwechslung zu einem klassischen Restaurantbesuch sucht, sollte sich zwischen dem 17. und 21. Zeit nehmen und sich quer über den Osnabrücker Marktplatz durchprobieren. Die Öffnungszeiten sind Mittwoch und Donnerstag ab 18 Uhr, Freitag ab 17 Uhr und Samstag und Sonntag jeweils ab 12 Uhr.

Alle weitere Informationen unter:
www.osnabrueckisstgut.de