DIOSNA Dierks & Söhne GmbH

Beschreibung

Das spürte man wenige Jahre nach der Gründung, als das damalige "Unternehmen für land- und hauswirtschaftliche Maschinen" seinen ersten Welterfolg feiern konnte: die erste Hub-Knetmaschine für das Backgewerbe, ein Meilenstein für die industrielle Fertigung von Backwaren.

Das spüren unsere Kunden heute - und viele Patente später - noch immer.

DIOSNA ist als Unternehmen aufgestellt, dass sowohl die Bäckerei- und Lebensmittelindustrie als auch die Pharma- und Chemieindustrie international mit hoch entwickelten Produktions- und Laboranlagen versorgt.

Der Durchbruch in der Pharmaindustrie gelang 1965 mit dem Bau des ersten Mischer-Granulators Typ P. Der Name DIOSNA wurde durch diesen Maschinentyp zu einem Synonym für Robustheit, Zuverlässigkeit und Langlebigkeit.

Im März 1994 übernahm DIOSNA das gesamte Bäckereimaschinenprogramm von der damaligen OASE Pumpen Werk. Dadurch wurde nicht nur die DIOSNA Produktpalette weiter ergänzt, sondern auch die Position des Marktführers auf dem deutschen Markt gesichert.

Ein Ausbau der Produktpalette für die pharmazeutische Industrie war 1995 mit dem Bau des ersten Mischer-Granulators mit Schleppgas-Vakuumtrocknung VAC 600 erreicht.
Im Jahre 1996 entwickelte und baute DIOSNA den ersten Wirbelschichtprozessor. Die Möglichkeit, sowohl Wirbelschichtprozessoren als auch komplette Granulierlinien anbieten zu können, stellte für DIOSNA einen bedeutenden Schritt in Richtung Systemlieferant für unsere Kunden dar. Konsequent in diesem Sinne war auch der nächste Schritt: Im Jahr 2000 kaufte DIOSNA die Patente für eine neue und sehr erfolgversprechende Entwicklung zum Befilmen von Tablettenkernen. Mit dem Vertical Centrifugal Coater bietet DIOSNA ein Coatingsystem an, das in Bezug auf kürzeste Prozesszeiten und höchstmögliche Gleichmäßigkeit der Tablettenüberzüge von keinem System erreicht wird.

Ein weiterer wichtiger Schritt in der Entwicklung des Unternehmens war der Eintritt in die Multimixing Gruppe. Der neue Verbund, der über eigene Fertigungsstätten in Deutschland, Tschechien, Frankreich und Italien verfügt, bildet einen Grundstein für den Ausbau der marktführenden Position auf dem zusammenwachsenden europäischen Markt. Die einzelnen Firmen werden weiterhin selbstständig geführt und behalten ihre unverwechselbare Markenprofilierung bei.

Durch die Übernahme des Bäckereimaschinenprogramms der BOKU Maschinenfabrik GmbH Ende Dezember 2001 wurde die DIOSNA Produktpalette weiter komplettiert und die Marktführer-Position im Bäckereibereich Deutschland gefestigt.


Aktuellste Stellenangebote

  • Projektleiter Sondermaschinen m/w

    Zur Verstärkung unseres Geschäftsbereiches Bäckereimaschinen suchen wir zum schnellstmöglichen Zeitpunkt einen Projektleiter Sondermaschinen m/w.

    Job anzeigen
  • Duales Studium Elektrotechnik - Bachelor of Science/B.Sc (m/w)

    Die Gesamtdauer des Ausbildungsganges beträgt – mit einer integrierten 3jährigen Berufsausbildung - in der Regel 4,5 Jahre.

    Job anzeigen
  • Informatikkaufmann (m/w)

    Gesucht werden Realschüler/-innen mit Besuch einer einjährigen IT Fachschule oder Abiturienten/-innen

    Job anzeigen
  • Kontakt für Bewerber

    Frau Ingrid König
    Personalabteilung

    Fon 0541 / 33104-638
    Fax 0541 / 33104-660
    E-Mail Koenig@diosna.de
    zur Jobbörse


Themen